Gipfelgrat(z) – Meine Tour durch das Tal der Almen

Keeskogel

Schon seit einigen Tagen mache ich mir Gedanken darüber, wie mein erster Blogbeitrag aussehen könnte. Jetzt habe ich den Entschluss gefasst, im Blog kurz und bündig meinen Werdegang zu beschreiben und euch ein paar Bilder dazu zu zeigen. Am Schluss gibt es dann noch ein kurzes Vorstellungsvideo von mir während einer Skitour im Großarltal.

Beginn einer Leidenschaft für die Berge

Schon als kleiner Junge hatte ich ein großes Interesse daran, mit meiner Familie, Freunden und Gästen in die Berge zu gehen.

Da meine Eltern das Hotel Gratz schon seit meiner Kindheit als Wanderhotel betreiben, hatte ich das Glück, dreimal in der Woche mit ihnen in die Berge zu gehen. Und noch dazu hatte ich die Wahl zwischen 3 verschiedenen Touren pro Tag. Da konnte ich auch mal nur die Genusswanderung oder „Krabbelgruppe“ wie Papa sie nennt mitgehen, wenn die Motivation nicht so groß war.

Meine ersten geführten Wanderungen

Schon bald durfte auch ich die Wandergruppe führen. Das war Papa recht, dann hatte er mehr Zeit, Wanderfotos für euch zu schießen. So profitierte jeder davon.

Am Liebsten waren mir schon immer die anspruchsvolle Gipfelstürmer-Wanderungen, da konnte ich mich immer ordentlich auspowern.

Während ich meine Ausbildung an der Tourismusschule Bischofshofen absolvierte, stieg mein Interesse sowohl für den Tourismus, als auch den Bergsport um ein Vielfaches. Gemeinsam mit meinem langjährigen Freund Roland stürzte ich mich von Zeit zu Zeit in immer aufregendere Abenteuer. Wir gingen unsere ersten Hochtouren, Mehrseillängen (Kletterrouten im alpinen Gelände) und auch unsere ersten hochalpinen Skitouren.

Nach dem Abschluss meines Präsenzdienstes im Gebirgskampfzentrum Saalfelden und einem Jahr auf Saison in Kitzbühel wechselte ich im Juli 2020 in Das Edelweiss Salzburg Mountain Resort, wo ich auch meine Freundin Dani kennenlernte. Zu meinem Glück ist sie mindestens so motiviert wie ich, wenn es um Bergsport geht. Gemeinsam mit ihr, Roland und Freunden erklommen wir seitdem so viele Berge wie nie zuvor.

Warum ich diesen Blog schreibe

Ziel dieses Blogs und auch meiner/unserer Aktivitäten in anderen sozialen Medien, ist es, euch auf unsere zukünftigen Abenteuer und Gipfelsiege mitzunehmen und euch mit Beiträgen so gut wie möglich zu vermitteln wie schön es in den Bergen Österreichs ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Facebook
Twitter
Pinterest
WhatsApp

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top

ACHTUNG NEU:

ABENDESSEN IM HOTEL GRATZ

Ab sofort können Sie in unserem Á-la carte Restaurant auch Abendessen! 

X